Dampfen für Anfänger- Der Anfänger Guide rund um das Thema Dampfen

Es gibt viele Arten von E-Zigaretten oder Starter-Kits auf dem Markt. Diese Geräte bieten eine gute Leistung, ohne kompliziert in der Anwendung oder teuer im Kauf zu sein. Zur einfacheren Erklärung werden wir diese Kits in vier Kategorien einteilen und die Vor- und Nachteile jeder Gruppe erklären. Am Ende sollten Sie in der Lage sein, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, welche Art von E-Zigaretten-Starterkit am besten für Sie geeignet ist.

2
72
dampfen-für-anfänger

Wenn Sie dies hier lesen, sind Sie entweder neu zum Dampfen gekommen oder neugierig was es mit Dampfen und E-Zigaretten auf sich hat. Unser Expertenteam besteht aus begeisterten Dampfern mit über 15 Jahren kombinierter Erfahrung. Unser Ziel für diesen Leitfaden ist es, Dampfen bzw. E-Zigaretten und seine verschiedenen Aspekte zu erklären, um Ihnen ein genaues und sachliches Verständnis dieser schnell wachsenden Alternative zum Rauchen zu vermitteln.
Wenn Sie sich entschieden haben, eine E-Zigarette zu probieren, mag es zunächst etwas kompliziert erscheinen, aber es ist ziemlich einfach. Hier stellen wir Ihnen die Grundlagen vor, was eine E-Zigarette ist, wie E-Zigaretten funktionieren, wie man eine E-Zigarette benutzt und was in einer E-Zigarette ist.

Was bedeutet Dampfen?​

Dampfen ist die Bezeichnung für die Verwendung einer elektronischen Zigarette (kurz E-Zigarette). Jemand, der traditionelle Tabakzigaretten verwendet, ist ein “Raucher” und “raucht” Zigaretten, jemand, der eine E-Zigarette benutzt ist ein “Dampfer” und “dampft” seine E-Zigarette. Lasst uns tiefer in die Materie eintauchen und lernen, wie man richtig dampft.

Was ist eine E-Zigarette?

E-Zigaretten sind Vorrichtungen, die uns eine Alternative zum Rauchen von Tabakzigaretten durch Verdampfen von “E-Liquid” – eine Mischung aus Propylenglycol (PG), pflanzlichem Glycerin (VG), Lebensmittelaromen und manchmal Nikotin – ermöglichen.

Wer hat die E-Zigarette erfunden?

Die ersten E-Zigaretten, wie wir sie kennen, wurden 2003 von dem chinesischen Apotheker Hon Lik entwickelt, kamen aber erst Ende 2006 auf den Markt. Seitdem hat sich die Branche exponentiell erweitert. Heutzutage gibt es eine riesige Auswahl an Dampfgeräten, die von einfachen E-Zigaretten bis zu den fortschrittlichen Verdampfern mit hoher Wattzahl reichen. Alle frühen Geräte wurden in China hergestellt,heute werden jedoch die Geräte von großen und kleinen Unternehmen weltweit hergestellt. Während fast alle der frühen Geräte traditionellen Zigaretten ähnelten, haben frühe E-Zigaretten-Benutzer oft ihre eigenen Geräte modifiziert oder kreiert, weil es an Vielfalt und Funktionen mangelte. Ein großer Teil der Dampfgeräte werden heute meist als “Mods” bezeichnet, was für modifiziert oder veränderbar steht.

Aufbau einer E-Zigarette​

Trotz der großen Auswahl, die heutzutage verfügbar ist, gibt es einige Gemeinsamkeiten von allen E-Zigaretten. Im einfachsten Fall verwenden alle E-Zigaretten eine Lithiumbatterie, um eine Drahtspule zu erwärmen. Ein Docht (Watte) wird verwendet, um Flüssigkeit (E-Liquid) zu der Spule zu ziehen. Wenn die Flüssigkeit durch die Spule erhitzt wird, verdampft diese Flüssigkeit und kann in ähnlicher Weise wie Rauch eingeatmet werden. In der Regel enden die Gemeinsamkeiten jedoch dort. Im Folgenden betrachten wir die allgemeinen Komponenten einer E-Zigarette.
Ob Starter-Kit oder etwas fortgeschrittener. Eine E-Zigarette besteht grundsätzlich aus den gleichen Bauteilen. Um zu dampfen benötigen Sie eine Batterie, einen Tank/Verdampfer oder ähnliches, E-Liquid, ein Heizelement (Spule/ Verdampferkopf) und ein Mundstück.

Aufbau E-Zigarette
Aufbau einer E-Zigarette

Box-Mod

Mods können in vielen verschiedenen Farben und Formen angeboten werden, oft abhängig von ihren spezifischen Anwendungen. Einige mögen wie traditionelle Zigaretten aussehen, während andere einem Stift, einer Schachtel oder anderen Formen ähneln, aber sie dienen letztlich alle demselben Zweck. Um die von der Batterie gelieferte Energie aufzunehmen und an den Verdampfer zu liefern. Besuchen Sie unsere “Die besten Box-Mods” Bestenliste, um die perfekte Box-Mod für Sie zu finden.

Batterie/ Akku​

Die Batterie ist der wichtigste Teil der E-Zigarette. Sie liefert Energie. Während einige E-Zigaretten eine nicht austauschbare interne Batterie verwenden, verwenden viele eine oder mehrere austauschbare wiederaufladbare Batterien (Akkus) mit hohem Ladezustand.

Achten Sie beim Kauf von speziellen Akkus, ob diese in ihre E-Zigarette verbaut werden können. Die gängigste Größe für E-Zigaretten Akkus ist 18650. Besuchen Sie unsere “Die besten 18650 Batterien für E-Zigaretten” Bestenliste, um die perfekte Batterie für Sie zu finden.

Erfahren Sie mehr: Was Sie wissen müssen bei der Verwendung von externen Batterien für E-Zigaretten

Verdampfer

Verdampfer – Dieser hitzebeständige Teil einer E-Zigarette enthält eine oder mehrere Widerstandsdrahtspiralen und seine Watte dient zur Aufnahme von E-Liquid. Es gibt viele verschiedene Arten von Verdampfern – Cartomizers, Clearomizers, Rebuildable Tank Atomizer (RTA), Rebuildable Drip Atomizer (RDA). Jeder mit seinen eigenen Vor- und Nachteilen. Für Anfänger empfehlen wir einen einfachen Verdampfer in welchem Verdampferköpfe eingebaut werden können.

Unsere Empfehlung für Sub-Ohm Dampfer:

Unsere Empfehlung für MTL Dampfer:

Wie Sie herausfinden welche Art vom Dampfer Sie sind, finden sie in unserem Beitrag “Wie rauche ich eine E-Zigarette richtig?

Erfahren Sie mehr: Auswahl der richtigen E-Zigarette, Die Besten RTA’s, Die Besten RDA’s

Spule(n)/ (engl. Coils)​

Spule(n)/ (engl. Coils) sind kleine Widerstandsdrähte, die in eine Spiralform gebracht werden, die einer Feder ähnelt. Die Art des verwendeten Drahtes, der Durchmesser der Spule und die Anzahl der Wicklungen beeinflussen den Widerstand der Spule. Der Widerstand bestimmt die Menge an Elektrizität, die benötigt wird, um ihn zu betreiben, und die Menge an Wärme, die die Spule erzeugen wird. Spulen werden üblicherweise aus Kanthal und NiChrome und neuerdings aus Nickel hergestellt und gelten als die sichersten zum Verdampfen.

E-Zigarette Spule Coil
Spule(n)/ (engl. Coils)

Erfahren Sie mehr: NiChrome, Ni-200, Titan, Kanthal und Edelstahl Drähte und Der ultimative Leitfaden für Heizdrähte und Dampf-Spulen (Coils)

E-Liquid ​

E-Liquid – Auch als E-Saft bekannt, ist eine Lösung, die aus Propylenglycol (PG), pflanzlichem Glycerin (VG), Lebensmittelaromen und manchmal Nikotin besteht. Diese Flüssigkeit gibt es in einer Vielzahl von PG / VG-Verhältnissen und Nikotinstärken. In der Regel beginnen die meisten Zigarettenraucher, die zu E-Zigaretten wechseln, mit einer hohen Nikotinstärke und reduzieren ihre Nikotionstärke mit der Zeit. Die meisten Menschen beginnen mit Nikotin-Stärken von bis zu 18 mg / ml (starke Raucher). Wir empfehlen die Verwendung von E-Liquid mit einer Nikotinstärke über 18 mg / ml nicht. In der Tat empfehlen wir die minimalste Nikotinstärke zu verwenden, die benötigt wird, um Ihre Nikotinsucht zu befriedigen, da wenn der Nikotingehalt verringert wird sich der Geschmack verbessert.

Erfahre mehr über: E-Liquid

Watte

Watte wird hergestellt aus verschiedenen Materialien wie Baumwolle, gedrehte Kieselerde, Eko-Wolle, Keramik und Edelstahlgewebe. Watte transportiert das E-Liquid zu den Coils. Das Dochtmaterial dient als Liefermethode von E-Liquid vom Tank zu einer Spule, wo es verdampft wird.

Welche E-Zigarette ist am besten für Anfänger geeignet? ​

Das ist eine sehr häufige Frage, die uns gestellt wird, und sie ist auch eine der komplexesten und schwierigsten Fragen, mit denen wir konfrontiert sind. Beim dampfen sind zum Beispiel viele Dinge wie Geschmack subjektiv und was am besten für eine Person funktioniert, funktioniert bei der nächsten vielleicht nicht so gut. Dies wird durch die große Vielfalt der heute verfügbaren E-Zigaretten noch komplizierter. Anstatt zu sagen, dass ein oder zwei bestimmte E-Zigaretten am besten sind, halten wir es für sinnvoller, die verschiedenen E-Zigaretten-Arten nach Erfahrung und Fähigkeitsniveau zu gliedern.

Anfänger

Wir definieren einen Anfänger als jemanden mit sehr wenig oder keiner Erfahrung bzgl. dem Dampfen. Jemand, der mit elektrischen Konzepten wie dem Ohmschen Gesetz und dem Joule-Gesetz nicht vertraut ist. Für diese Kategorie empfehlen wir E-Zigaretten mit niedriger Ausgangsleistung, die integrierte interne Batterien verwenden. Gepaart mit Clearomizern, die leicht austauschbare Spulen/ Verdampferköpfe mit einem Widerstand von über 1,0 Ohm verwenden. Dies maximiert die Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. Obwohl komplexere E-Zigaretten diese einfachen E-Zigaretten in ihrer Ausstattung übertreffen , sind sie für die meisten Verwender ideal geeignet, die einfach nur dampfen wollen.

Fortgeschrittener Dampfer

Wir definieren einen fortgeschrittenen Dampfer als jemand, der mit E-Zigaretten vertraut ist und einige Erfahrung mit ihnen hat. Er hat ein Verständnis dafür, wie seine E-Zigaretten funktionieren. So führt er grundlegende Wartungsarbeiten durch und behebt grundlegende Probleme von seinen E-Zigaretten. Jemand, der nach größerer Dampf- oder Geschmacksproduktion sucht. Wir empfehlen mittelgroße geregelte Geräte (80W oder weniger) und Clearomizer mit austauschbaren Spulen/ Verdampferköpfen mit einem Widerstand von oder über 0,5 Ohm. Diese E-Zigaretten liefern eine erhöhte Geschmacks- und Dampfproduktion bei gleichzeitiger Beibehaltung von Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit.

Erfahrener Dampfer

Wir definieren einen erfahrenen Dampfer, der versteht, wie E-Zigaretten funktionieren. Jemand, der das Ohmsche Gesetz und das Joule-Gesetz kennt. Jemand, der kenntnisreich und respektvoll mit Batteriesicherheit umgeht. Fortgeschrittene Dampfer, die einen Schritt nach vorne machen möchten, müssen entscheiden, ob sie in die Welt der Selbstwickler Verdampfer einsteigen wollen oder nicht. Wenn du gerne tüftelst, ist das etwas, was dir Spaß macht. Aber wenn nicht ist das auch ok. Für diejenigen, die kein Interesse am selbstwickeln haben, aber einen weiteren Schritt in die Welt des Dampfens machen möchten, empfehlen wir einen hochleistungsgeregelten Mod und einen Sub-Ohm Clearomizer/ Verdampfer mit hoher Wattzahl.

Experte

Ein Experte ist genau das, ein Experte. Sie sind im Wesentlichen ein erfahrener Dampfer mit beträchtlicher Erfahrung und großem Wissen. Jemand, der die Funktionsweise aller Dampfgeräte zumindest im Konzept voll und ganz versteht und sich außerdem fachkundig mit Dampfgeräten vertraut macht. Die einzigen Geräte, die wir als exklusiv für diese Gruppe von Dampfern betrachten, sind Hybrid-Geräte, die sowohl wiederverwendbare Verdampfer als auch mechanische Mods in einem einzigen Gerät mit einer direkten Batterieverbindung verbindet.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here